LyricsEinen Winter noch

Maxim

Last update on: July 25, 2017
No translations availableNo translations available
These lyrics are waiting for review
If you found mistakes, please help us by correcting them.

Ich kann nicht aufstehen, ich komm nicht raus, Die Arme eingeschlafen, alles taub. Spennenweben fesseln mich an die Couch,

Die Fliegen fallen lautlos in den Staub. Alles geht vorrüber, irgendwann, Einen Winter noch, ich wieder blühen kann. Der Wasserhahn tropft und der Gummibaum verwelkt, Motten fressen sich durch den Vorhang ins grelle Licht der Welt, Das dann als Suchscheinwerfer vor meine Füße fällt. Doch ich halt still und die Photos verblassen Und die Tapeten werden gelb. Alles zieht vorrüber, irgendwann, Einen Winter noch, ich mich wieder zeigen kann. Die Sonne unter dun die Sonne geht auf Und vor den Ästen vor meinem Fenster weht Laub Und Schnee fällt und Schnee taut Und all meine Fußstapfen auch. Alles geht vorrüber, irgendwann, Einen Winter noch, ich wieder blühen kann.

No translations availableNo translations available
  • 1

Last activities

Musixmatch for Spotify and
Apple Music is now available for
your computer

Download now