ParolesWas Immer Auf Erden Besteht

Stahlgewitter

Dernière mise à jour le: 25 juillet 2017
Ces paroles sont en attente de révision
If you found mistakes, please help us by correcting them.

Was immer nun auch auf Erden besteht, Besteht durch Ehre und Treue Wer heute die alte Pflicht verrät,

Verrät auch morgen die neue Wer einem Volk die Heimat raubt, der ist von Gott verflucht, Der findet keinen Frieden mehr, so sehr er ihn auch sucht Kein Segen ruht auf seinem Werk, kein Blühen und Gedeihen, Denn Heimatraub ist mehr als Mord, den kann kein Gott verzeihen Was immer nun auch auf Erden besteht, Besteht durch Ehre und Treue, Wer heute die alte Pflicht verrät, Verrät auch morgen die neue Eine Sünde gibt's auf Erden, uralt schon, doch ewig neu, Untreu seinem Volk zu werden und sich selber ungetreu Völker sind Gedanken Gottes, Blut ist mehr als Gold, Wir stehen in Nibelungentreue zu diesem unserem Volk Greif in ostdeutsche Heimaterde, getränkt mit Ahnenblut, Läßt es dich vor Haß erzittern, ist es richtig, ist es gut Heilig ist dieser Boden und es ist niemals zu spät, Nur eine Hand voll ist mehr wert als jedes Aktienpaket

  • 0

Dernières activités

Synchronisées parFranco Farkas

Musixmatch pour Spotify et
iTunes sont désormais disponible pour
votre ordinateur

Télécharger maintenant